01523 – 78 58 199 mail@Lichtallee.de

Lichtallee

Psychologische Beratung & Reiki

Datenschutz

 

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten nach den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundver­ord­nung (DSGVO) ist mir wichtig. Auf dieser Seite informiere ich Sie darüber, zu welchem Zweck ich im Rahmen meiner Behandlungen und Beratungen Daten erhebe, speichere oder ggf. weiterleite. Der Information können Sie auch entnehmen, welche Rechte Sie beim Datenschutz haben.

Darüber hinaus finden Sie im zweiten Abschnitt Informationen, die die Datenspeicherung, -verarbeitung, -nutzung beim Besuch der Internetpräsenzen betreffen.

 

  1. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung verantwortlichen Person

Lichtallee – psychologische Beratung & Reiki, Ina-Maria Pohl, Arndtstr. 56, 39108 Magdeburg

Telefon: 01523-7858199, E-Mail: mail@lichtallee.de

 

  1. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Erhebung, Speicherung, Nutzung) personenbezogener Daten

Ich verarbeite Ihre Daten im Einklang mit den Bestimmungen der Europäischen DSGVO, dem Bundesdatenschutz­gesetz, dem Landesdatenschutzgesetz sowie dem Sozialgesetzbuch. Rechtsgrundlage ist außerdem die zwischen Ihnen und mir bestehende Behandlungsvereinbarung.

 

  1. Art der zu verarbeiteten personenbezogenen Daten, Zweck und Verwendung der Datenverarbeitung

Ich verarbeite von Ihnen Personendaten, Adressdaten, Kommunikationsdaten, Gesundheitsdaten, ggf. Bankdaten und Zahlungsdaten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art. 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erfüllung der bestehenden Behandlungsvereinbarung mit mir. Die Erhebung von Gesundheitsdaten ist Voraussetzung für Ihre Behandlung. Werden die notwendigen Informationen nicht bereitgestellt, kann eine sorgfältige Behandlung nicht erfolgen.

Zur Erfüllung der Behandlungsvereinbarung erbitte ich als Rechtsgrundlage Ihre Einwilligung. Die Einwilligung ist freiwillig und Sie können sie jederzeit widerrufen. Ein Nachteil entsteht Ihnen dadurch nicht. Die personenbezogenen Daten können auch zur Wahrung der Qualitätsstandards verarbeitet werden.

Ich verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, wenn dies zur Erfüllung von rechtlichen Verpflichtungen notwendig ist wie DSGVO, Sozialgesetze, Steuergesetze. Soweit erforderlich verarbeite ich Ihre Daten auch zur Wahrung berechtigter Interessen von mir oder von Dritten z.B. zur Verhinderung von Straftaten.

 

 4. Empfänger Ihrer Daten

Ich übermittele Ihre personenbezogenen Daten nur im Ausnahmefall an Dritte und nur, wenn dies gesetzlich erlaubt bzw. vorgegeben (z.B. durch Auskunfts- und Mitteilungspflichten) ist oder Sie eingewilligt haben. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten nach Einwilligung können vorrangig Ärzte und Psychotherapeuten sein. Die Übermittlung erfolgt überwiegend zur Klärung von medizinischen und sich aus Ihrem Behandlungsverhältnis ergebenden Fragen.

 

  1. Dauer der Speicherung, Löschung und Sperrung Ihrer Daten

Ich bewahre Ihre personenbezogenen Daten nur solange auf, wie dies für die Durchführung der Behandlung erforderlich ist. Darüber hinaus unterliege ich gesetzlichen Aufbewahrungsfristen und Dokumentationspflichten gemäß bestehender Gesetze (z.B. Handelsgesetzbuch, Sozialgesetzbuch). Die dort angegebenen Fristen betragen 2 und 10 Jahre. Bilden die gesetzlichen Verjährungsfristen die Grundlage für die Speicherdauer, so werden Ihre Daten in der Regel 10 Jahre, in Ausnahmefällen bis zu 30 Jahren gespeichert (BGB, §195 ff.). Anstelle einer Löschung werden Ihre Daten dann gesperrt.

 

  1. Ihre Rechte

Grundsätzlich haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit, Widerspruchsrecht sowie ein Beschwerderecht. Einzelheiten ergeben sich aus den jeweiligen Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung (Artikel 15 bis 21):

Grundsätzlich haben Sie nach Artikel 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch mich. Falls Sie Widerspruch einlegen, werde ich Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die gegenüber Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder falls die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Die Ausübung Ihres Widerspruchs kann zur Folge haben, dass ich meine Pflichten aus der zwischen Ihnen und mir bestehenden Behandlungsvereinbarung nicht mehr erfüllen kann. Ich behalte mir daher vor, das Vertragsverhältnis in diesem Fall – ggf. auch außerordentlich – zu kündigen.

Zusätzlich besteht ein Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet: Landesbeauftragter für den Datenschutz Sachsen-Anhalt, Dr. Harald von Bose, Postfach 19 47, 39009 Magdeburg

 

 

Besonderheiten des Datenschutzes beim Besuch der Internetpräsenz

 

1. Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Der Webserver der Lichtallee erfasst mit jedem Aufruf der Internetseite von Ihnen oder einem automatisierten System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf informationstechnologische Systeme dienen.
Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehe ich keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte der Internetseite korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte der Internetseite zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik der Internetseite zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden daher einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit im Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

In der Regel werden Webserver-Logfiles zwei Wochen gespeichert und danach automatisch gelöscht. Wir geben diese Daten nicht weiter, können jedoch nicht ausschließen, dass diese Daten beim Vorliegen von rechtswidrigem Verhalten eingesehen werden. Die Rechtsgrundlage besteht nach Artikel 6 Absatz 1 f DSGVO (Rechtmäßigkeit der Verarbeitung) darin, dass berechtigtes Interesse daran besteht, den fehlerfreien Betrieb dieser Webseite durch das Erfassen von Webserver-Logfiles zu ermöglichen.

 

2. Kontaktmöglichkeit über die Internetseite

Die Internetseite enthält ein Kontaktformular sowie Angaben zur elektronischen Kontaktaufnahme. Sofern Sie per E-Mail oder über ein Kontaktformular den Kontakt mit mir aufnehmen, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Solche auf freiwilliger Basis übermittelten personenbezogenen Daten werden für Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

Wenn Sie mir persönliche Daten per E-Mail schicken – somit abseits dieser Webseite – kann ich keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Ich empfehle Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln.

 

3. Verschlüsselung

Lichtallee verwendet https um Daten abhörsicher im Internet zu übertragen (Datenschutz durch Technikgestaltung Artikel 25 Absatz 1 DSGVO). Durch den Einsatz von TLS (Transport Layer Security), einem Verschlüsselungsprotokoll zur sicheren Datenübertragung im Internet kann ich den Schutz vertraulicher Daten sicherstellen. Sie erkennen die Benutzung dieser Absicherung der Datenübertragung am kleinen Symbol links oben im Browser und der Verwendung des Schemas https (anstatt http) als Teil dieser Internetadresse.

 

4. Cookies

Diese Website verwendet HTTP-Cookies um nutzerspezifische Daten zu speichern. Ein Cookie ist ein kurzes Datenpaket, welches zwischen Webbrowser und Webserver ausgetauscht wird, für diese aber völlig bedeutungslos ist und erst für die Webanwendung, z. B. einen Online-Shop, eine Bedeutung erhält, etwa den Inhalt eines virtuellen Warenkorbes.

Es gibt zwei Arten von Cookies: Erstanbieter-Cookies werden von dieser Website erstellt, Drittanbieter-Cookies werden von anderen Websites (z. B. Google Analytics) erstellt. Man unterscheidet drei Kategorien von Cookies: unbedingt notwendige Cookies, um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen, funktionelle Cookies, um die Leistung der Webseite sicherzustellen und zielorientierte Cookies, um das Benutzererlebnis zu verbessern.

Diese Webseite nutzt Cookies, um sie nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie feststellen möchten, welche Cookies in Ihrem Browser gespeichert wurden, Cookie-Einstellungen ändern oder Cookies löschen möchten, können Sie dies in Ihren Browser-Einstellungen finden:

  • Safari: Verwalten von Cookies und Websitedaten mit Safari
  • Firefox: Cookies löschen, um Daten zu entfernen, die Websites auf Ihrem Computer abgelegt haben
  • Chrome: Cookies in Chrome löschen, aktivieren und verwalten
  • Internet Explorer: Löschen und Verwalten von Cookies

Wenn Sie die Speicherung von Daten in Cookies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Sie können jederzeit Cookies, die sich bereits auf Ihrem Computer befinden, löschen oder Cookies deaktivieren. Wenn Sie dieser Seite generell nicht gestatten, Cookies zu nutzen, d.h. diese per Browsereinstellung deaktivieren, können manche Funktionen und Seiten nicht wie erwartet funktionieren.

 

5. Nutzung von Social Media Elementen

Auf diesen Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook (Facebook Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California, 94025, USA) integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo. Wenn Sie diese Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Ich weise darauf hin, dass ich als Anbieter der Seite keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalte. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php . Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch dieser Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.